Silymarin der Wirkstoff der Mariendistel

Silymarin ist der Bestandteil der Mariendistel, der für die Wirkung der Heilpflanze verantwortlich ist. Bei Silymarin handelt es sich um einen Komplex aus mehreren Stoffen, der aus den Früchten der Pflanze gewonnen wird.

In den Früchten beträgt der Wirkstoffgehalt zwischen 1,5 und 3 Prozent, so dass für eine medizinische Anwendung ein Extrakt gewonnen werden muss. Neben Silymarin bestehen die Früchte zu rund 20 Prozent aus fettigen Ölen und zu 30 Prozent aus Eiweiß. Diese besitzen aber kaum eine gesundheitsfördernde Wirkung.

Was ist Silymarin?

Bei Silymarin selbst handelt es sich um einen Flavonoidkomplex. Flavonoide sind sekundäre Pflanzenstoffe mit antioxidativen Eigenschaften. Sie sind in vielen Pflanzensamen sowie Moosen und Farnen enthalten und unter anderem dienen als Blütenfarbstoff. Früher wurden Flavonoide auch als Vitamin P bezeichnet.

Der Flavonoidkomplex Silymarin setzt sich wie folgt zusammen:

  • 40 – 65 Prozent Silibinin A und B (zu gleichen Teilen)
  • 20 – 45 Prozent Silicristin und Silidiamin
  • 10 – 20 Prozent Isosilibinin A und B
Silibinin Molekül
Molekül von Silibinin. Bildquelle: © molekuul.be / Fotolia

Von den enthaltenen Wirkstoffen ist Silibinin der mit Abstand aktivste, die meisten der in Studien nachgewiesenen medizinischen Wirkungen lassen sich auf Silibinin zurückführen.

Wirkung von Silymarin

Silymarin setzt an mehreren Stellen im Körper an um seine Wirkung zu entfalten. Es interagiert mit der DNA, fängt freie Radikale, hemmt über 30 Enzyme und aktiviert unterschiedlichste Zelltypen des Immunsystems. Es sind die letzten beiden Ansatzpunkte, die für die entzündungshemmende Wirkung verantwortlich sind.

Da Silymarin schlecht wasserlöslich ist, ist es für eine Aufnahme zum Beispiel über Tee nicht geeignet.

Um die Bioverfügbarkeit zu erhöhen werden Ethylacetat, Aceton, Ethanol oder Methanol als Auszugsmittel verwendet um es zu isolieren. Nach dem Prozess wird das Auszugsmittel dem Extrakt so weit möglich selbst wieder entzogen. Die Produkte aus der Mariendistel sind alle auf den Hauptwirkstoff Silibinin standardisiert.

Vom Körper werden die Stoffe über den Magen-Darm-Trakt aufgenommen. Nach 2 bis 4 Stunden ist die höchste Konzentration von Silymarin im Blut erreicht, die Halbwertszeit beträgt etwa 6 Stunden. Auf Grund des schnellen Ausscheidens aus dem Körper ist eine häufige Aufnahme bei Verwendung als Arznei ratsam.

Angebot
120 Mariendistel Kapseln 500mg • 80 % Silymarin Anteil • Kurkraft • Deutsche Premium Qualität*

  • 500 mg Mariendistel Extrakt (80% Silymarin)
  • mit Artischocke, Löwenzahn & Desmodium für beste Wirkung
  • frei von schädlichen Zusatzstoffen wie Magnesiumstearat
  • frei von Pestiziden & Schwermetallen
  • echte pharmazeutische Qualität nach ISO 9001, HACCP und GMP
  • Zufriedenheitsgarantie

Letzte Aktualisierung am 21.05.2019 um 13:24 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Der Preis kann sich ggf. geändert haben. Maßgeblich für den Kauf ist der Preis des Produkts der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers angezeigt wurde. Eine Aktualisierung der Daten in Echtzeit ist aus technischen Gründen leider nicht möglich.