Mariendistel Tee in Bio-Qualität kaufen & bestellen

Mariendisteltee wird aus dem Kraut oder den Samen bzw. Früchten der Pflanze hergestellt. Aber was ist besser? Der Großteil der Wirkstoffe der Mariendistel sind in ihren Samen, welche auch als Früchte bezeichnet werden, enthalten. Diese sind aber schlecht wasserlöslich, so dass für die Zubereitung des Tees beide Pflanzenteile herangezogen werden können.

Werden Samen für die Zubereitung des Tees verwendet, sollten diese vorher unbedingt zermahlen werden, damit sich die Wirkstoffe besser herauslösen können. Das kann entweder selbst in Mörser oder Kaffeemühle geschehen, oder man kauft direkt die geschroteten Samen, ein feineres Pulver oder den fertigen Tee.

Um qualitativ den besten Tee zu erhalten, sollte darauf geachtet werden ein Bio-Produkt zu kaufen. Dieses ist nicht nur frei von Gentechnik, sondern auch Pestiziden und chemischen Düngemitteln, die sich gegebenenfalls im heißen Teewasser lösen könnten.

500 g Mariendistelkraut geschnitten Mariendistel-Tee Kräuter-Tee vom-Achterhof*
  • 100 % naturrein
  • ohne Konservierungsstoffe
  • In Deutschland untersuchte Spitzenqualität
  • Schnellversand mit DHL 1-2 Wertage
  • Gewohnte Spitzenqualität vom-Achterhof

Zubereitung und Einahme von Mariendistel Tee

Für den Tee werden 1 bis 2 Teelöffel des Krautes oder der zerstoßenen Samen mit 150 bis 200 Milliliter siedendem Wasser übergoßen. Nachdem der Tee 10 bis 20 Minuten durchgezogen ist wird er abgeseiht und kann dann in kleinen Schlucken getrunken werden.

Der Tee schmeckt relativ fettig, für einen besseren Geschmack kann die Mariendistel mit anderen Kräutern wie Aritschocke, Fenchel oder Pfefferminz gemischt werden, welche sich ebenfalls gut in ihren Wirkungen ergänzen. Hierfür wird vor dem Aufgießen einfach ein weiterer Teelöffel des gewünschten Krautes zur Mischung hinzugegeben.

Für einen besseren Geschmack kann der Mariendisteltee alternativ auch mit einem Löffel Honig gesüßt werden.

Damit sich die Wirkung des Tees gut entfalten kann, sollte der Tee über einen längeren Zeitraum 1 bis 3 mal täglich etwa eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten getrunken werden.

Wirkung von Mariendistel Tee

Mariendisteltee gegen Magen- und Darmbeschwerden
Mariendisteltee hilft gegen Magen- und Darmbeschwerden.

Mariendisteltee wirkt hervorragend gegen Magen- und Darmbeschwerden wie zum Beispiel Völlegefühl und Blähungen. Außerdem konnte eine Verbesserung der Funktionen des ableitenden Gallensystems beobachtet werden.

Die beschriebenen Wirkungen sind hauptsächlich eine Folge der Bitter- und Gerbstoffe der Pflanze. Da Silymarin sehr schlecht wasserlöslich ist, bleibt der Gehalt im Tee gering, egal ob die getrockneten Blätter bzw. das Kraut oder die Samen für den Tee verwendet wurden.

Um die positiven Eigenschaften für die Leber zu aktivieren reicht ein Mariendisteltee nicht aus, hierfür muss auf Extrakte der Pflanze zurückgegriffen werden. Der Silymaringehalt beträgt in diesen Präparaten ein Vielfaches und ist in der Regel direkt in Milligramm auf der Verpackung angegeben.

Starke Nebenwirkungen des Tees sind nicht bekannt, allerdings kann es in Ausnahefällen zu Übelkeit und Magenschmerzen durch zu hohen Konsum kommen. Vorsicht bei Allergie gegen Korbblütler.

Tee Lymphsystem (Signatur: Muster in weiß auf Blättern) bringt Lymphe zum fliesse und reinigt von Schlacken und Ablagerungen in Lymphsystem und Knoten.

Letzte Aktualisierung am 16.09.2019 um 00:28 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Der Preis kann sich ggf. geändert haben. Maßgeblich für den Kauf ist der Preis des Produkts der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers angezeigt wurde. Eine Aktualisierung der Daten in Echtzeit ist aus technischen Gründen leider nicht möglich.