Mariendistel Globuli – Carduus Marianus – Homöopathie

In der Homöopathie wird die Mariendistel Carduus Marianus genannt. Verwendet werden neben der Urtinktur am häufigsten Globuli in den Potenzen D6 bis D12.

Hauptsächlich wird Carduus marianus als Leberschutzmittel verwendet und hilft bei Symptomen wie Erbrechen, Magenschmerzen, Gelbsucht und Appetitverlust.

DHU Carduus marianus D4, 10 g Globuli*
  • Wirkstoff: Carduus marianus D4
  • Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab.
  • Dosierung: Erwachsene nehmen bei akuten Beschwerden stündlich 5 Globuli (Streukügelchen) bis zum Eintritt einer Besserung, jedoch höchstens 6-mal täglich. Danach 3-mal täglich 5 Globuli.
  • Registriertes homöopathisches Arzneimittel (PZN-2638014) Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker

Mehr über andere Mariendistel-Präparate.

Letzte Aktualisierung am 21.05.2019 um 12:53 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Der Preis kann sich ggf. geändert haben. Maßgeblich für den Kauf ist der Preis des Produkts der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers angezeigt wurde. Eine Aktualisierung der Daten in Echtzeit ist aus technischen Gründen leider nicht möglich.